Berater: Jochen Friedrich

Kontaktdaten:

Telefon: 0049 – (0) 61 04 – 92 39 82
Telefax: 0049 – (0) 61 04 – 92 39 83
Homepage: www.lokal-erfolgreich.de

 

Schwerpunkt:
Lokales Marketing

Problembeschreibung
Beispiel „Lokales Marketing“:
Wie kann ich mich im lokalen Markt gegen starke Konkurrenz durchsetzen?

Aufgabenbeschreibung
Beispiel – Tino:
Als Shop-Betreiber in einem Systemvertrieb habe ich viele Vorgaben des Systemanbieters zu beachten und zu erfüllen. Jeder Shop sieht mehr oder weniger gleich aus und soll am Markt einheitlich auftreten. Dabei sitzt nicht nur der zahlreich vertretene Wettbewerb mit seinen Shops nebenan. Auch der Kollege aus dem eigenen System hat seinen Shop nur ein paar hundert Meter entfernt. Alle nutzen die gleichen oder sehr ähnlichen Produkte und Dienstleistungen. Auch die Werbemittel unterscheiden sich nicht oder nur unwesentlich. Als ob das nicht schon reichen würde, bearbeiten die Anbieter die Kundenadressen mit Telefonmarketing und zunehmend mit Onlinemarketing. Wie soll ich mich unter diesen Bedingungen differenzieren, um Kunden für mich zu gewinnen und an meinen Shop zu binden?

Lösungsansatz
Zum Einstieg in das zweitägige Seminar „Lokales Marketing“ moderiert Jochen Friedrich beratend die Strategie-Entwicklung, die sich jeder Teilnehmer – 12-15 Shop-Inhaber – auf der von ihm auf Basis der Mewes-Strategie entwickelten pinnwandgroßen StrategieKarte erarbeitet. Mit diesem Werkzeug hat der Shop-Inhaber sein gesamtes Unternehmen auf einen Blick und die Komplexität des lokalen Marktgeschehens auf das Wesentliche reduziert. Die zugrundeliegende Mewes-Strategie mit dem Zusammenspiel von Phasen und Prinzipien wird mittels der StrategieTorte (Regelkreislaufspirale) anschaulich visualisiert,  leicht verständlich erklärt und gehirngerecht und damit leicht merkfähig verarbeitet. Außerdem dient sie im weiteren Verlauf des Seminars zur Vorbereitung und Durchführung von Kooperationsgesprächen.

Auf der damit geschaffenen strategischen Grundlage wird das Lokale Marketing für jeden Shop-Standort individuell und vor allem zielgruppenorientiert ausgerichtet. Das gibt jedem Shop die Möglichkeit, sich vom Nachbarshop abzuheben.

Interner Engpass:
Tino erkannte sehr schnell sein Kernproblem, den fehlenden Bekanntheitsgrad vor Ort. Er hatte regelrecht Scheu, auf andere Menschen zuzugehen. Selbst mit der Fahrschule, die ihn angesprochen hatte, traute er sich nicht, ein Kooperationsgespräch zu führen, und schob den Termin lange vor sich her.

Innovation:

Inspiriert durch die vielen Praxisbeispiele aus dem Seminar – die Postkarte für das kostenlose Headset bei Abschluss des Führerscheins bei besagter Fahrschule war die Initialzündung – fasste Tino den Mut, die lokalen Netzwerke zu nutzen. Hierzu bietet Jochen Friedrich ein einfaches, aber anschauliches Modell zur Visualisierung der lokalen Vernetzung und Interaktion an, das er Symbiotischen Vertrieb nennt. Zur Ideengenerierung für Kooperationsprojekte zur Kundengewinnung und -bindung hat er unzählige Stories aus der eigenen Vermarktungspraxis, aus seiner Vorstandsarbeit im Gewerbeverein, von befreundeten Unternehmen in seiner Heimatstadt, Erfolgsbeispiele aus dem StrategieForum und vor allem von anderen Shops, die er in seiner jahrelangen Seminartätigkeit für den Systemanbieter bundesweit sammelte. Wie die Biene, die von Blume zu Blume fliegt, den Nektar sammelt und die Samen verteilt, so befruchtet Jochen Friedrich die Shops des Systemanbieters mit den Erfolgsbeispielen, die er über Jahre hinweg bei über 2.500 Seminarteilnehmern bundesweit sammelte.

Vor diesem Hintergrund startete Tino durch und knüpfte Kontakte zu den Nachbar-geschäften in seiner Stadt, einer deutschen Großstadt. Beim nächsten Seminar im Folgejahr war er wieder dabei und gab folgende Referenz ab:

„ Für mich hat sich Ihr Seminar wie kein anderes ausgezahlt, mein Laden wurde bekannter, ich habe Umsatz generiert – das macht Spaß 🙂

Auch muss ich Ihnen sagen, dass nicht durch die Kooperation an sich und die Werbung, die man z.B. gemeinsam macht, Umsatz generiert wurde, sondern eher durch die Anbahnung der Kooperation – also Gespräche mit Inhabern, bzw. Mitarbeit bei einem Business Event! Aber eins muss ich noch feststellen, man muss das Thema leben und wollen – da dies bei mir der Fall ist, war Ihr Seminar die Zündung der Rakete!“

Bei jedem weiteren Seminar verfeinerte er seine Strategie und wurde selbst Veranstalter von Musikevents: „Rock im Shop“ machte seinen Shop weit über die Grenzen Leipzigs bekannt, vor allem bei seiner Zielgruppe, den jungen Leuten! Ein Shop, der nicht größer ist als 30qm, und trotzdem oder gerade deshalb zum Kult bei der Zielgruppe wurde!

Mittlerweile gehört er zu den erfolgreichsten Shops dieses Systemvertriebs. Durch das spezielle Provisionsmodell des Anbieters hat er ein festes, monatlich fünfstelliges Umsatzvolumen.

Zweite und dritte Referenz:

„Finde Dein Warum, entwickle daraus eine individuelle Strategie und starte mit dem Aktionsplan in eine neue Zukunft. Was den meisten Menschen ihr Leben lang verwehrt bleibt, schafft Jochen Friedrich mit seiner StrategieKarte in kurzer Zeit!“

Matthias Fisch

 

„Danke nochmal für … deine Bestärkung, das zu tun, was ich liebe.“

Isabel Zadra

Basisangebot:
Zwei-Tages-Workshop, offline oder online, mit anschließendem laufenden Coaching per Skype, Zoom, Telefon, E-Mail und/oder vor Ort.

Aufgrund der verstärkten lokalen Ausrichtung des eigenen Geschäfts, verbunden mit der Spezialisierung auf Existenzgründer, sind Beratung und Coaching vor Ort und auf Basis einer für die Existenzgründer besonders attraktiven Erfolgsbeteiligung (x% vom Rohertrag, y% vom Gewinn) zunehmend gefragt. 

Nutzenversprechen:
Wir sitzen in einem Boot, rudern auf gleiche Ziele hin und werden gleich belohnt: Nur im Erfolgsfall. Das wirkt motivierend und steigert den Erfolg ohne finanzielles Risiko.

Mit dem gemeinsamen Heimspiel im lokalen Markt, den bestehenden Kontakten und dem hohen Bekanntheitsgrad, verbunden mit langjähriger ehrenamtlicher Arbeit, sorgt das vorhandene Vertrauen für erhöhte Anziehungskraft.

Die strategische, agil anpassbare Ausrichtung gibt jederzeit Orientierung im komplexen Umfeld und das zugrundeliegende christliche Wertesystem sorgt in einer vermeintlich grenzenlosen Welt der Möglichkeiten und Beliebigkeiten für Kraft und Sicherheit.

Die Werkzeuge und Methoden in Verbindung mit der entsprechenden Anleitung und Beratung schaffen Transparenz und sparen Zeit.

Mit der Ausrichtung auf echte Herzensprojekte wird die Selbstverwirklichung gefördert und Einzigartigkeit ermöglicht.
Über die wirtschaftliche Betrachtung hinaus ist die Arbeit auf das Gemeinwohl ausgerichtet, bei der humanistisch-christliche Werte neben sozialen, demokratischen und ökologischen Aspekten gleichberechtigte Berücksichtigung finden.

Die Kunden werden befähigt, sich eine Strategie zu erarbeiten und umzusetzen, um ihr Geschäft im lokalen Markt und weit darüber hinaus offline und online nachhaltig erfolgreich zu positionieren.

Sie  lernen die Einsatzmöglichkeiten der analogen und digitalen Marketing-Kommunikationsmedien und -mittel kennen und können sie unter Nutzung der von Lieferanten zur Verfügung gestellten oder selbst entwickelten Marketing-Tools professionell zur Kundengewinnung und -pflege einsetzen.

Verstärkt liegt der Beratungsfokus darauf, Innovationen nicht nur durch Produktentwicklungen zu schaffen, sondern auf Basis neuer, zumeist digitaler Geschäftsmodelle. Dadurch werden Produktlebenszyklen verlängert und die Erträge gesteigert. 

Gründer-Coaching (AVGS)
Ich helfe Dir dabei, gute Gründe zum Gründen zu finden. Das Bündnis, zu dem ich gehöre, ist eine EU-Arbeitsgemeinschaft von Unternehmern für Unternehmer. Du bist bei uns an der richtigen Stelle, wenn Du Dich selbständig machen willst, erwerbslos bist und das notwendige Rüstzeug und Betreuung bei der Umsetzung brauchst. Unser Coaching für Erwerbslose wird zu 100% vom Staat bezahlt, die Beraterhonorare für Gründer werden zwischen 50% und 80% von der BAFA übernommen.
Dabei vermitteln wir wichtige – von der Bundesagentur für Arbeit zertifizierte – Grundlagen zur Vorbereitung der Entscheidung, ob man den Schritt in die Selbstständigkeit gehen will.

In Einzelgesprächen mit insgesamt 88 Stunden professioneller Beratung ermitteln wir gemeinsam mit den Erwerbslosen deren persönliche und fachliche Kompetenz, vermitteln kaufmännisches Grund- und Fachwissen in den Bereichen Marketing, Personalwesen, Büroorganisation und Zeitmanagement und stellen die für eine mögliche Geschäftsidee passenden Fördermittel und Finanzierungen vor.

Mit meiner StrategieKarte verschaffst Du Dir einen Überblick über Deinen Markt und gehst umgehend auf Deine Zielgruppe zu: Mehr Umsatz und Erfolg!

Nutzenversprechen:
Orientierung und Sicherheit hinsichtlich der Anforderungen des Marktes und der eigenen Fähigkeiten.
Transparenz über die eigenen Stärken und Schwächen und der damit verbundenen Chancen und Risiken im zukünftigen Geschäftsfeld.
Zeitersparnis durch die Vermittlung des notwendigen Grundlagen- und Fachwissens in allen unternehmerischen Bereichen.
Finanzielle Sicherheit durch vollständige Kostenübernahme des AVGS-Coachings und der Bewertung, ob das eigene Gründungsvorhaben für einen Markteintritt tauglich und Einzigartigkeit möglich ist, damit die Selbstverwirklichung in der Selbstständigkeit nicht nur ein schöner Traum darstellt.

    Nutzenbewertung

    Bei der Auswahl der wesentlichen Nutzenkriterien für den Auftraggeber sind folgende Merkmale des Angebots „Lokales Marketing“ den Anwendern besonders wichtig gewesen:

    • ist motivierend
    • steigert Erfolg
    • erhöht Anziehungskraft
    • gibt Orientierung
    • schafft Transparenz
    • spart Zeit
    • fördert Selbstverwirklichung
    • ermöglicht Einzigartigkeit

    Vorstehende Merkmale wurden aus folgender Kriterien-Liste gewählt:

    EMOTIONALE MERKMALE FUNKTIONALE MERKMALE
    macht Wissen zugänglich vermeidet Ärger
    schafft Hoffnung senkt Aufwand
    ermöglicht Abenteuer wirkt integrierend
    schafft Alternativen vereinfacht
    ist ästhetisch > schafft Transparenz
    fördert Kunst vermittelt Wissen
    ist sinnlich senkt Risiken
    ist attraktiv beschafft Mittel
    ist bequem senkt Kosten
    wirkt nostalgisch, bewahrend ist preisgünstig
    therapiert und heilt vermehrt Ressourcen
    befriedigt Wissensdurst verbindet
    > ist motivierend vielfältig
    bereitet Freude sorgt vor
    wirkt belohnend schafft Ordnung
    > steigert Erfolg erhöht Nutzungsdauer
    macht sorgenfrei > spart Zeit
    vermittelt Sicherheit erhöht Zuverlässigkeit
    schafft Wohlergehen sichert Qualität
    ist unterhaltsam erhöht Einkommen

     

    SOZIALE MERKMALE SINNGEBENDE MERKMALE
    stärkt Anpassungsfähigkeit erhält gesund
    > erhöht Anziehungskraft fördert Selbstbestimmung
    verbessert Aussehen > fördert Selbstverwirklichung
    Einsatzbereitschaft erhöhen verbessert Selbstwertgefühl
    bewirkt Einbindung > ermöglicht Einzigartigkeit
    erzeugt Empfehlungen unterstützt Charakterbildung
    ist informativ fördert Stilentwicklung
    fördert Kommunikation schafft Einmaliges
    fördert Prestige und Image bewirkt Spitzenleistungen
    stärkt Rechtssicherheit fördert Wertschöpfung
    unterstützt soziale Ziele erhöht Verfügbarkeit
    > gibt Orientierung ermöglicht bessere Erlebnisse
    bewahrt Werte (Erbe) gibt Werteorientierung
    fördert Wertschätzung sichert eigene Existenz
    fördert Zugehörigkeit leistet Beitrag zum Ganzen
    vermittelt Geborgenheit  
    erfüllt Gemeinschaftsaufgabe  
    verbessert Umwelt  

    Angebotsbewertung in Relation zum Mittelmaß

    Der Nutzen für den Anwender / Auftraggeber wird durch die Abweichung von einem angenommenen Durchschnittswert mit 60 von max. 100 Punkten eingeschätzt.

    Dadurch ergeben sich für den Interessenten Spitzenwerte bei den Kriterien, die auf eine Alleinstellung und Spezialisierung des Anbieters hinweisen.


    ANGEBOTSBEWERTUNG GESAMT
    9,0 von 10 möglichen Punkten


    Unternehmensdaten:

    Adressdaten:
    Jochen Friedrich
    Wildhofer Str. 14
    63150 Heusenstamm

    Kontaktdaten:
    Telefon: 0049 – (0) 61 04 – 92 39 82
    Telefax: 0049 – (0) 61 04 – 92 39 83
    Homepage: www.lokal-erfolgreich.de

    Strukturdaten:
    – Rechtsform: Freiberufler
    – Gründung: 01.11.1999
    – Vertretung: Jochen Friedrich
    – Mitarbeiter: keine
    – Tätigkeit: Berater

    Mitgliedschaften / Kooperationen:
    – Bundesverband StrategieForum e.V.
    – Bündnis Unternehmer für Unternehmer (buendnis.eu)
    – Alchimedus Management GmbH
    – Gemeinwohlökonomie Rhein-Main e.V.
    – Gewerbeverein Heusenstamm e.V.
    – IHK Offenbach

    Social Media Profile:

    Weitere Profile im Internet:
    http://buendnis.eu/
    http://change.buendnis.eu/

    Standort:

    Beraterzertifizierung – Jochen Friedrich
    Prüfjahr
    : 2019 | Prüfziffer: 0009

    Das Mewes-Strategie Zertifikat ist für Menschen entwickelt worden, die Unterstützung bei der Lösung ihrer Aufgaben suchen.
    Die Interessen dieser Bedarfsgruppe haben bei der Arbeitsteilung zwischen Auftraggeber und Anbieter (Auftragnehmer) erste Priorität.

    Die Aufgabe bzw. Problemstellung wird beschrieben und der Lösungsansatz auf Basis der Mewes-Strategie dargestellt.

    Voraussetzung für die Anbieter-Auszeichnung mit dem Mewes-Strategie Zertifikat ist der Nachweis der Kenntnisse über die Mewes-Strategie und der Strategie-Umsetzung anhand eines realen Beispiels, das vom Anwender hinsichtlich des Nutzens bestätigt wird. (Referenz)
    Hinzu kommt die Selbstverpflichtung, die Grundsätze dieser Harmonielehre von Prof. h.c. Wolfgang Mewes zu beachten.

    Angebot und Nutzenversprechen

    Der Interessent soll möglichst konkrete Informationen über das Angebot, den damit verbundenen Nutzen sowie über Leistung und Gegenleistung erhalten.

    Die Zertifizierung erfolgte auf Basis der gegebenen Fakten und vorgelegten Unterlagen

    Noch keine vorhanden

     

    Hier haben Sie die Möglichkeit direkt mit Jochen Friedrich via Mail Kontakt aufzunehmen. Wir leiten dieses Formular an den zertifizierten Partner weiter. Wann und in welcher Form er dann mit Ihnen Kontakt aufnimmt obliegt jedem Partner selbst.

     

    11 + 2 =

    Jochen Friedrich

    Wie wahrscheinlich ist es, dass Sie das Angebot dieses zertifizierten Partners einem Freund / einer Freundin oder einem Kollegen / einer Kollegin empfehlen? Bitte ehrlich und offen antworten und spontan markieren: (10 = empfehle ich mit großer Sicherheit – bis – 1 = empfehle ich nicht)

    6 + 6 =