Es schmerzt mich sehr – Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande und Professor h.c. Wolfgang Mewes, ein äußerst kreativer, immer hilfsbereiter Mensch und Visionär ist verstorben.Von ihm habe ich das Wesentliche für meinen Beruf und mein Leben gelernt, und ich bin ihm zu großem Dank verpflichtet. Die Begegnungen, Gespräche und die jahrelange Zusammenarbeit mit ihm zählen zu den wichtigsten Erfahrungen meines Lebens. Freundschaften aufzubauen war für ihn wesentlich. Sein Lebenswerk, die EKS-Strategie, wird auch weiterhin in vielen Unternehmen und für viele Karrieren Erfolge produzieren.So trauere ich um einen großartigen Forscher, Lehrer, Berater und Freund. Wir trauern um einen begnadeten Denker. Und wir trauern um einen immer hilfsbereiten und liebenswürdigen Menschen.

Hans Bürkle

„Lieber Wolfgang Mewes,
Sie haben mit Ihrem Lebenswerk unzählige Unternehmen und die dahinter stehenden Menschen beeinflusst! Ihre FAZ-Anzeige „“Ihre Strategie ist falsch““ war lange vor meiner Zeit, und doch wird sie bis heute von vielen als erster Berührungspunkt mit Ihnen und Ihrer EKS zitiert. Diese „“Anzeigen““-Generation hat die EKS der Generation meiner Eltern mitgegeben und die wiederum hat sie meiner Generation in die Wiege gelegt. Und genau so wird Ihr Werk über Ihr Leben hinaus weiterhin eine Vielzahl von Unternehmen und Menschen beeinflussen. Ich möchte nicht zuletzt als Anerkennung Ihrer Arbeit meinen Teil dazu beitragen und hoffe, dass dies auch all die anderen tun werden, die von der EKS / Mewes Strategie in die richtige Richtung geführt wurden.

Danke!

In Trauer und Dankbarkeit, für Ihr Werk und dass ich Ihnen als jüngere Unternehmergeneration in den letzten Jahren gleich mehrfach im Rahmen der Sommerschule begegnen und mit Ihnen diskutieren durfte.“

Steffen Kessler

„Lieber Wolfgang Mewes,
Sie haben mit Ihrem Lebenswerk unzählige Unternehmen und die dahinter stehenden Menschen beeinflusst! Ihre FAZ-Anzeige „“Ihre Strategie ist falsch““ war lange vor meiner Zeit, und doch wird sie bis heute von vielen als erster Berührungspunkt mit Ihnen und Ihrer EKS zitiert. Diese „“Anzeigen““-Generation hat die EKS der Generation meiner Eltern mitgegeben und die wiederum hat sie meiner Generation in die Wiege gelegt. Und genau so wird Ihr Werk über Ihr Leben hinaus weiterhin eine Vielzahl von Unternehmen und Menschen beeinflussen. Ich möchte nicht zuletzt als Anerkennung Ihrer Arbeit meinen Teil dazu beitragen und hoffe, dass dies auch all die anderen tun werden, die von der EKS / Mewes Strategie in die richtige Richtung geführt wurden.

Danke!

In Trauer und Dankbarkeit, für Ihr Werk und dass ich Ihnen als jüngere Unternehmergeneration in den letzten Jahren gleich mehrfach im Rahmen der Sommerschule begegnen und mit Ihnen diskutieren durfte.“

Silvia Richter-Kaupp

Kondolenzbuch

100 Einträge
ROHIT SHENOY, MUMBAI INDIA ROHIT SHENOY, MUMBAI INDIA aus ROHIT SHENOY, MUMBAI INDIA schrieb am 30. Januar 2017 um 0:00:
Deepest Condolences on passing of Prof. Mewes. I am from India and admire him for his ground breaking Nature-compliant business strategy. I am trying to implement the same in my organisation. His passing is great loss to the world and shall always be remembered by future generations.
Harald Breuer Harald Breuer aus Harald Breuer schrieb am 24. Januar 2017 um 0:00:
Lasst uns bewahren und weiterführen was uns Wolfgang Mewes gegeben hat.
Günter Drechsler Günter Drechsler aus Günter Drechsler schrieb am 23. Januar 2017 um 0:00:
Der Tod von Wolfgang Mewes hat mich sehr berührt. Fast mein ganzes Berufsleben hat seine EKS mich begleitet und geprägt. In einem persönlichen Gespräch hat mir Herr Mewes flammend die EKS-Thesen erläutert und erklärt, was bei mir einen tiefen Eindruck hinterließ.
Ich hoffe immer noch, dass die evidente Lehre von Wolfgang Mewes, den längst überholten Mainstream in Wirtschaft und Gesellschaft ablöst.

In großer Dankbarkeit.
Tony Mueller Tony Mueller aus Tony Mueller schrieb am 20. Januar 2017 um 0:00:
Ich bin Herrn Mewes zu tiefst dankbar fuer seine EKS und hoffe das diese auch in Zukunft fuer kuenftige Generationen zur Verfuegung steht.
Jens Rückert Jens Rückert aus Jens Rückert schrieb am 19. Januar 2017 um 0:00:
Das was Herr Mewes mit der EKS entwickelt hat ist einzigartig!
Ich wende es seit den 90er Jahren unternehmerisch und beruflich an und konnte in zahlreichen EKS - Veranstaltungen viele Ideen und Kontakte mitnehmen.
In einem Workshop in Weimar habe ich Wolfgang Mewes persönlich das erste mal kennengelernt.
Er war ein Mann mit sehr viel Ausstrahlungskraft und Überzeugung.
Mich hat er mit seinen vielen Beispielen in der persönlichen und unternehmerischen Entwicklung immer sehr begeistert.
Gerade in einer so reizüberfluteten Zeit ist es für jeden Menschen wichtig, sich nach seinen Talenten auszurichten und nicht "fremdgesteuert" zu sein.
Vielen Dank für Ihr Lebenswerk, Herr Mewes!
Albert Giger Albert Giger aus Albert Giger schrieb am 19. Januar 2017 um 0:00:
Als EKS-Absolvent.ch (1982-1983) gilt Herr Wolfgang Mewes für mich als die Schnittstelle für eine evolutionäre, energetische Unternehmensführung. Weniger Gegeneinander, mehr Miteinander. Heute bin ich selber ein "er-folgreicher" Unternehmer und Herr Wolfgang Mewes hat daran einen grossen Anteil. Es ist für mich ein trauriger Tag. Möge sein Werk uns ein Licht sein, in einer Zeit die immer Dunkler wird. Sein Werk ist eine Ent-grenzung unseres einfachen, ökonomischen Denken.
Oliver Hof Oliver Hof aus Oliver Hof schrieb am 18. Januar 2017 um 0:00:
Mit Prof. h. c. Wolfgang Mewes hat sich ein großer, bedeutender Mann aus unseren Reihen verabschiedet. Viele Menschen haben ihm viel zu verdanken. Auch ich gehöre dazu. Daher will ich gerne sein Andenken ehren und nach besten Kräften die Verbreitung seiner EKS fördern.
Thomas Schmidt, GdG-Ingenieurbüro für Vertriebsberatung und Handel Thomas Schmidt, GdG-Ingenieurbüro für Vertriebsberatung und Handel aus Thomas Schmidt, GdG-Ingenieurbüro für Vertriebsberatung und Handel schrieb am 18. Januar 2017 um 0:00:
Im vergangenen Herbst beflügelten mich seine Gedanken und seine EKS-Strategie als Senior-Gründer nachhaltig. Danke dafür.
Ich muss gestehen, Wolfgang Mewes und seine EKS-Methode vorher nicht gekannt zu haben.
Nach mehr als dreißig Jahren Berufserfahrung kann ich bestätigen, dass dieses Konzept in sich schlüssig und absolut stimmig ist. Wann immer möglich, werde ich dieses Konzept bei meinen strategischen Planungen in Zukunft einbinden. Umgangssprachlich: Mit dem Hausverstand kombinieren!

Hätte ich seine EKS-Methode früher gekannt, als Vertriebsingenieur hätte ich sicher die ein oder anderen Zeiten an Erfahrungen ersparen können. Während meines betriebswirtschaftlichen Studiums habe ich wenige solcher substanziell wichtigen Konzepte kennengelernt.

Also werde gerne aktiv dazu beitragen, dass dieses Konzept und sein Schöpfer in Zukunft weiter Aufmerksamkeit und Achtsamkeit findet.
Felix Deck, www.beziehungsprofil.de (nach der EKS entwickelt) Felix Deck, www.beziehungsprofil.de (nach der EKS entwickelt) aus Felix Deck, www.beziehungsprofil.de (nach der EKS entwickelt) schrieb am 18. Januar 2017 um 0:00:
Die Nachricht vom Tode Wolfgang Mewes hat mich doch sehr traurig gestimmt. Ich habe ihn über viele Jahre, auf den Strategie-Kongressen, persönlich erlebt. Ich war auch immer Stolz, den Gründer dieser außergewöhnlichen Strategie, persönlich erlebet zu haben.

Mein Mitgefühl gilt seiner Familie und seinem ganzen persönlichen Umfeld!

Das Studium der EKS-Strategie hat meine Denkweise und meine berufliche Orientierung mit entscheidend geprägt. Den Denkansatz, dass Grundgesetze der Natur sich auch in Unternehmen wieder finden lassen, war und ist für mich eine echte Perspektive für die Zukunft. Nach wie vor bin ich ein begeisterter Verfechter der Strategie und werde die Gedanken von Wolfgang Mewes weiter in meinem beruflichen Umfeld mit Achtung, Wertschätzung und Respekt einsetzen und vermitteln!
Daniel F. Koch Daniel F. Koch aus Daniel F. Koch schrieb am 18. Januar 2017 um 0:00:
Habe leider erst spät erfahren, dass Wolfgang Mewes verstorben ist. Das macht mich traurig. Aber seine Ideen und seine Vorstellungen haben mir viel Orientierung im Leben gegeben. Da ich ihn auch einige Male persönlich erlebt habe, bleibt bei mir ein tiefes Gefühl der Dankbarkeit.
Ich hoffe, dass es gelingt, die EKS-Lehre in seinem Sinne weiter zu entwickeln und damit auch künftig vielen Menschen ein Arbeitsinstrument an die Hand zu geben, um eine grosse Erfüllung (beruflich und privat) zu erfahren.
Gerd Feldmann Gerd Feldmann aus Gerd Feldmann schrieb am 18. Januar 2017 um 0:00:
Die EKS lernte ich 1983 als 19-Jähriger kennen ... Das war bis heute die klügste Entscheidung meines Lebens und Wolfgang Mewes ist bei uns 'Familien-Heiliger' ... Es vergeht kein Tag, wo ich nicht an diesen hilfsbereiten und vor Ideen sprühenden Menschen denke ... Wünsche den Angehörigen viel Kraft und alles Gute
Mag. Klaus Mastalier aus Linz, Österreich Mag. Klaus Mastalier aus Linz, Österreich aus Mag. Klaus Mastalier aus Linz, Österreich schrieb am 17. Januar 2017 um 0:00:
Danke für die "Managementtheorie". So habe ich mich mit der EKS beschäftigt. Sie verändert gerade mein Leben. Den Verwandten wünsche ich viel Kraft.
Ludwig A. Schmitt Ludwig A. Schmitt aus Ludwig A. Schmitt schrieb am 16. Januar 2017 um 0:00:
Mein herzliches Beileid liebe Frau Mewes.
Mit den Anzeigen "Ihre Strategie ist falsch" hat Wolfgang Mewes nicht nur sehr erfolgreich provoziert, sondern mit seiner EKS- Strategie- Lehre auch viele Unternehmen und Menschen nachhaltig erfolgreicher gemacht. Herzlichen Dank!
Julius Manfred Schwenzner, lic. oec. HSG Julius Manfred Schwenzner, lic. oec. HSG aus Julius Manfred Schwenzner, lic. oec. HSG schrieb am 14. Januar 2017 um 0:00:
Wolfgang Mewes bedeutete für mich als Marktforschungs- und Marketingberater früher in meinem Berufsleben (1980 bis zu meinem Rückzug in den Ruhestand später, 2002) eine unglaubliche Bereicherung, durch seine Persönlichkeit, seine Lehre doch auch durch die Kontakte und Gespräche, die sich um Umfeld der EKS ergaben. Ganz tiefer Chapeau!
Michael Kornmann Michael Kornmann aus Michael Kornmann schrieb am 13. Januar 2017 um 0:00:
Liebe Frau Mewes,
ich wünsche Ihnen viel Trost und Kraft und kann mich bei Ihrem Ehemann nur bedanken. Er hat mir durch seine Arbeit ermöglicht mich trotz zunächst wirtschaftlich ungünstiger anfänglicher Bedingungen zu entwickeln und im Leben meinen Platz zu finden. Das alles dient auch meiner Familie und den Familien meiner Mitarbeiter. Ihr Ehemann hat gezeigt, dass Menschlichkeit und wirtschaftlicher Erfolg zusammen gehören und nicht einander ausschließen. Er hat den Satz, wonach Geben seliger ist als Nehmen, verwirklicht. Vielen herzlichen Dank !
Roland E. Schön Roland E. Schön aus Roland E. Schön schrieb am 13. Januar 2017 um 0:00:
Ich bin sehr dankbar, die Größe und Präsenz von Wolfgang Mewes in einigen persönlichen Begegnungen und Diskussionen persönlich erfahren zu haben. Bei meiner Strategiepreisverleihung 2012 war er noch mit auf der "Bühne" und voller Inspiration und Energie in Sachen "EKS" dabei. Die EKS hat mein Leben, mein Denken und heutiges Handeln geprägt und zu meinem bisherigen Lebenserfolg beigetragen. Vielen Dank Wolfgang Mewes dafür. Sie werden uns allen sehr fehlen. Aber der GEIST Ihrer EKS lebt definitiv weiter.....
Anton Heinrich Hütte Anton Heinrich Hütte aus Anton Heinrich Hütte schrieb am 13. Januar 2017 um 0:00:
Am 28.08.1974 habe ich die persönlich von Herrn Mewes unterschriebene Bestätigung zur Anmeldung zum Lehrgang "Kybernetische Management-Strategie (EKS) mit der Studiennummer 227 erhalten.
Ich habe den Lehrgang geradezu verschlungen bis tief in die Nacht, um am nächsten Morgen meine neuen Erkenntnisse in die Tat umzusetzen. Herr Mewes hat mein Leben verändert, mein Selbstwertgefühl gesteigert und mich zu einem erfolgreichen Unternehmer gemacht. Ich bin stolz darauf, dass meine beruflichen Erfolge die EKS vollumfänglich bestätigt haben. Dafür bin ich Herrn Mewes außerordentlich dankbar. Über viele Jahrzehnte hatten wir immer wieder sehr angenehme Begegnungen, die mir jetzt fehlen.
Ich werde ihn sehr vermissen, aber in guter Erinnerung behalten.
Doris Paulus Doris Paulus aus Doris Paulus schrieb am 12. Januar 2017 um 0:00:
Lieber Herr Mewes, als ich von Ihrem Tod hörte hielt ich danach das frisch gelieferte Strategiejournal in Händen und las Ihren aktuellen Artikel. Ich war erschüttert.
In einer Zeit des größten wirtschaftlichen Mangels in meinem Leben habe ich Ihre Strategie kennengelernt. Mit Ihrer Strategielehre hatte ich mein verbliebenes Geld auf eine einzige Karte gesetzt - es gab keine Alternative - und Nutzen geboten. Der gebotene Nutzen kam an und so konnte ich eine Marke und eine Firma aufbauen. Jahrelang habe ich begeistert Ihre Prinzipien und Schritte in Regionalgruppen- Arbeit in die Welt getragen um anderen von der Strategielehre zu erzählen, die so viel Gutes und Konstruktives in dieser Welt bewirkt.
Ich bin sehr traurig darüber, dass Sie, unser geschätzter Lehrer, nicht mehr unter uns sind.
Indem Ihre Ideen und Konzepte in meiner Firma und meinem Umfeld weiterleben, würdige ich Sie und Sie bleiben lebendig. Ich verneige mich. Danke.
Paul Jacobi Paul Jacobi aus Paul Jacobi schrieb am 11. Januar 2017 um 0:00:
Liebe Frau Mewes,
mein Beileid zu dem großen Verlust. Wolgang Mewes war einer der wenigen Menschen, der mir in der
schweren Zeit eines totalen System- und Lebenswandels mit seiner visionären EKS Strategie wieder
Kraft und Zuversicht gegeben hat. Dafür werde ich Wolgang Mewes stets dankbar sein. Sein Vermächtnis
werden wir in Ehren halten und an unsere Kinder und Enkel weitergeben.
Peter Wendt Peter Wendt aus Peter Wendt schrieb am 11. Januar 2017 um 0:00:
Unser großer Respekt und Dank gilt Wolfgang Mewes. Sie haben den Lebensweg meiner Frau Margarethe als auch meinen seit 1975 maßgeblich beeinflusst und werden dies auch weiterhin tun. Mit der berühmten Anzeige in der Frankfurter Allgemeinen begann ein neuer ganz wesentlicher Lebensabschnitt. Danke.