Fragen / Antworten / Informationen zur Corona-Pandemie

Neben dem Satzungszweck der Förderung von Wissenschaft, Forschung und Weiterbildung hat die Wolfgang-Mewes-Stiftung (WMS) auch das Ziel, das Scheitern kleiner und mittlerer Unternehmen zu verhindern und fördert Projekte, die diesem Ziel dienen.

Die unternehmerischen Probleme in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie werden z. Zt. ständig größer. Wegen Auftragsrückgang und fehlender Einnahmen verschlechtert sich die Liquiditätslage für viele Unternehmen dramatisch und einige sind schon jetzt in ihrer Existenz bedroht.

Wir empfehlen Unternehmern ein wahrscheinliches Zukunftsszenario für ihr Unternehmen zu erarbeiten und je nach Entwicklung fortzuschreiben.

Anhand dieses individuellen Zukunftsszenarios sollte ein WorstCaseSzenario für das Unternehmen dargestellt werden, um die möglichen Risiken zu analysieren und individuelle Lösungsmöglichkeiten für negative Auswirkungen der Corona-Pandemie zu entwickeln.

Aktuelle Informationen und Hinweise zur Lösung unternehmerischer Aufgabenstellungen sammeln wir und geben sie hier weiter.

Da große Probleme oft leichter in Kooperation, als allein zu lösen sind, wollen wir diese Aufgabenstellung als Gemeinschaftsaufgabe unseres Netzwerks „Mewes-Strategie“ angehen.

>> Statistiken zur Corona-Pandemie

>> Informationen der Regierung

>> Wichtige Kontakt-Hotlines

>> Web-Adressen

>> Informationen unserer Mitglieder

Betroffenheitsanalysen

 

Wer nach Lösungen sucht oder Lösungen anbieten kann, kann gerne kostenfrei Kontakt zu uns aufnehmen.