Wolfgang Mewes Stiftung

Referenzen

Kondolenzbuch des Bundesverband StrategieForum

Es schmerzt mich sehr - Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande und Professor h.c. Wolfgang Mewes, ein äußerst kreativer, immer hilfsbereiter Mensch und Visionär ist verstorben.Von ihm habe ich das Wesentliche für meinen Beruf und mein Leben gelernt, und ich bin ihm zu großem Dank verpflichtet. Die Begegnungen, Gespräche und die jahrelange Zusammenarbeit mit ihm zählen zu den wichtigsten Erfahrungen meines Lebens. Freundschaften aufzubauen war für ihn wesentlich. Sein Lebenswerk, die EKS-Strategie, wird auch weiterhin in vielen Unternehmen und für viele Karrieren Erfolge produzieren.So trauere ich um einen großartigen Forscher, Lehrer, Berater und Freund. Wir trauern um einen begnadeten Denker. Und wir trauern um einen immer hilfsbereiten und liebenswürdigen Menschen.

Hans Bürkle

"Lieber Wolfgang Mewes,
Sie haben mit Ihrem Lebenswerk unzählige Unternehmen und die dahinter stehenden Menschen beeinflusst! Ihre FAZ-Anzeige ""Ihre Strategie ist falsch"" war lange vor meiner Zeit, und doch wird sie bis heute von vielen als erster Berührungspunkt mit Ihnen und Ihrer EKS zitiert. Diese ""Anzeigen""-Generation hat die EKS der Generation meiner Eltern mitgegeben und die wiederum hat sie meiner Generation in die Wiege gelegt. Und genau so wird Ihr Werk über Ihr Leben hinaus weiterhin eine Vielzahl von Unternehmen und Menschen beeinflussen. Ich möchte nicht zuletzt als Anerkennung Ihrer Arbeit meinen Teil dazu beitragen und hoffe, dass dies auch all die anderen tun werden, die von der EKS / Mewes Strategie in die richtige Richtung geführt wurden.

Danke!

In Trauer und Dankbarkeit, für Ihr Werk und dass ich Ihnen als jüngere Unternehmergeneration in den letzten Jahren gleich mehrfach im Rahmen der Sommerschule begegnen und mit Ihnen diskutieren durfte."

Steffen Kessler

"Lieber Wolfgang Mewes,
Sie haben mit Ihrem Lebenswerk unzählige Unternehmen und die dahinter stehenden Menschen beeinflusst! Ihre FAZ-Anzeige ""Ihre Strategie ist falsch"" war lange vor meiner Zeit, und doch wird sie bis heute von vielen als erster Berührungspunkt mit Ihnen und Ihrer EKS zitiert. Diese ""Anzeigen""-Generation hat die EKS der Generation meiner Eltern mitgegeben und die wiederum hat sie meiner Generation in die Wiege gelegt. Und genau so wird Ihr Werk über Ihr Leben hinaus weiterhin eine Vielzahl von Unternehmen und Menschen beeinflussen. Ich möchte nicht zuletzt als Anerkennung Ihrer Arbeit meinen Teil dazu beitragen und hoffe, dass dies auch all die anderen tun werden, die von der EKS / Mewes Strategie in die richtige Richtung geführt wurden.

Danke!

In Trauer und Dankbarkeit, für Ihr Werk und dass ich Ihnen als jüngere Unternehmergeneration in den letzten Jahren gleich mehrfach im Rahmen der Sommerschule begegnen und mit Ihnen diskutieren durfte."

Silvia Richter-Kaupp