Prinzip 4: Nutzen- vor Gewinnmaximierung

Unsere Ziele bestimmen das Ergebnis. Die betriebswirtschaftliche Zielsetzung ist häufig die Gewinnmaximierung. Das führt dazu, dass sich Unternehmen vorrangig mit sich selbst und ihren egoistischen Interessen statt mit den Wünschen und Bedürfnissen ihrer Kunden beschäftigen.

Die Strategie der ausgewogenen Nutzenmaximierung für alle Beteiligten ist dauerhaft wesentlich erfolgreicher als egoistische Gewinnmaximierung. In einer arbeitsteiligen Wirtschaft bestimmt der Nutzen für den Auftraggeber den Preis für die Leistung des Auftragnehmers. Je größer der Nutzen für den einen, je größer der Gewinn für den anderen. Der realisierbare Gewinn ist dabei abhängig vom individuellen Nutzen

Wer stets den Nutzen seiner Zielgruppe steigert, erzielt seinen Gewinn automatisch.